top of page

Anfrage zu ÖPNV

Die Frage der Mobilität wird insbesondere vor dem Hintergrund der Energieknappheit und dem Klimaschutz intensiv diskutiert.

Im Gegensatz zur Forderung einer komplett Autofreien Innenstadt stellen sich für uns UNABHÄNGIGE die Fragen, in wie weit der Individualverkehr heruntergeregelt werden kann, um den Bürgern, auf freiwilliger Basis, die Nutzung des ÖPNV sinnvoll erscheinen zu lassen. Eine Neuordnung bzw. Optimierung ist sinnvoll, zumal die verkehrliche Versorgung in Celle nicht ausreichend durchdacht erscheint.

Vor diesem Hintergrund bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Ist eine aktuelle Befragung zur Nutzung des ÖPNV in Celle durchgeführt worden? Sollte dies bisher nicht erfolgt sein, so regen wir die Durchführung einer solchen an.

2. Wie kann der Einsatz von Gelenkbussen in Zeiten der geringen Nutzung durch Fahrgäste reduziert werden?

3. Könnte durch den Einsatz von „Kleinbussen“ die Fahrzeittaktung erhöht werden und so eine bessere Anbindung der Außenbereiche der Stadt zur Innenstadt erhöht werden? Dies erscheint deswegen erstrebenswert, da in den Außenbereichen der Stadt große Neubaugebiete erschlossen werden und eine Anbindung erforderlich ist.

4. Analog zu Frage 3: Wird es möglich sein mit kleineren Fahrzeugen die Fahrtakte auch in den Abendstunden zu erhöhen, um es so auch jüngeren Mitbürgern zu ermöglichen in den Innenstadtbereich zu gelangen und auch wieder sicher nach Hause zu gelangen?

5. Welche finanziellen Mittel von Seiten der Stadt sind erforderlich, um die oben aufgezeigten Ziele zu erreichen?

Der Landkreis strebt eine Neuausrichtung des ÖPNV an. Hier sollte eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis erfolgen, damit die jeweiligen Interessen gebündelt werden können.


Dr. Udo Hörstmann

Fraktionsvorsitzender


0 Ansichten
bottom of page