top of page

Antrag Günther-Volker-Stadion

Wir bitten zur Sanierung und Perspektivschaffung des Günther-Volker-Stadions

1. zeitnah um die Beantwortung folgender Fragen und

2. Einstellung entsprechender Mittel in den Haushalt 2023

Begründung

Nachdem die Flutlichtanlage des Günter-Volker-Stadions wieder völlig saniert und einsatzfähig ist, sollte das Stadion nun auch zu überregionalen sportlichen oder Open-Air-Veranstaltungen insgesamt nutzbar gemacht werden. Ein solcher Veranstaltungsort würde das Angebot in Celle deutlich bereichern und – mit dem Blick auf Open-Air-Veranstaltungen – auch während Infektionslagen das Zusammentreffen von Menschen ermöglichen.

Überregionale Sportveranstaltungen und künftige Open-Air-Events fordern einen modernen Veranstaltungsort. So müsste vermutlich der gesamte Zuschauerbereich nach DFB-Normen hergerichtet werden. Dabei könnten zugleich die Voraussetzungen (Technik, Bühnenaufbau, etc.) geschaffen werden, um Events neben dem reinen Sport durchführen zu können. Der TUS Celle FC wird hierzu nicht in der Lage sein.

Wir stellen daher die Frage, mit welchen Kosten (welcher Kostengröße) muss für eine solche Maßnahme gerechnet werden? Welcher finanzielle Aufwand müsste zudem aufgewandt werden für die Modernisierung bzw. Instandsetzung der Toilettenanlage – hier sehen wir Handlungsbedarf, der nicht nur in den Schulen umgesetzt werden kann. Auch die Zuwegung müsste vermutlich ertüchtigt werden, bitte diese Kosten oben mit einrechnen.

In den letzten Haushaltsberatungen wurde ein vergleichbarer (nur auf den Sport fokussierter) Antrag nicht weiterverfolgt. Seitens der Verwaltung wurde dazu kein Bedarf gesehen. Wir weisen dazu noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass es im Interesse der Stadt liegt, ein funktionsfähiges Stadion als Veranstaltungsstätte zu haben. Dies gehört zu einer sport- und familienfreundlichen Stadt ebenso dazu wie Kindergärten, Schulen, Spielplätze und Radwege. Familien wollen gemeinsam etwas unternehmen, dass soll hier unterstützt werden.

Besonders dieser Sommer hat gezeigt, dass Menschen sich in Open-Air-Einrichtungen auch bei Infektionslagen gut treffen und miteinander sein können. Anders, als der Französische Garten oder die CD-Kaserne z.B., liegt das Stadion nicht unmittelbar an großen Wohngebieten und zudem im Grünen. Es ist daher ein idealer Veranstaltungsort. Und: in der Vergangenheit sind in diesem Stadion, z.B. auf Betreiben der Verwaltung, unzählige Spiele von deutschen Nationalmannschaften durchgeführt worden. Celle stand im überregionalen Presseinteresse, was den Bekanntheitsgrad der Stadt deutlich gefördert hat. Auch internationale Jugendfußballturniere konnten in Celle durchgeführt werden. Hier müssen Anforderungen des DFB berücksichtigt werden.

Aus Sicht der UNABHÄNGIGEN sollten alle Möglichkeiten genutzt werden , die dieses Stadion bieten könnte und Schritt für Schritt saniert werden. Insoweit kann auch die Belastung des Haushaltes gestreckt werden. Ein Plan zur Zeitfolge sollte aber mindestens präsentiert werden.

Dr. Udo Hörstmann

Fraktionsvorsitzender

1 Ansicht
bottom of page